strub strategie entwicklungStrategie und Entwicklung

Die öffentliche Verwaltung wird in den kommenden Jahren von Veränderungen in der Leistungserbringung und der Arbeitsweise geprägt sein. Wir unterstützen Sie von der Ideenfindung, Strategieentwicklung bis zur erfolgreichen Umsetzung von zukunftsgerichteten Projekten. Wir haben für Sie Tools entwickelt, mit denen Sie die Voraussetzungen schaffen, Innovationen strategisch anzugehen, um die Innovationsfähigkeit nachhaltig zu verbessern.

E-Government

Bei E-Government geht es um die Bereitstellung von elektronischen Dienstleistungen, die es der Bevölkerung, der Wirtschaft und Behörden ermöglichen, ihren Geschäftsverkehr mit der öffentlichen Verwaltung elektronisch zu erledigen. E-Government ist

  • Teil der gesellschaftlichen Entwicklung. Die Verwaltung muss sich auf die neuen Rahmenbedingungen und Anforderungen einstellen.
  • die Vereinfachung und Durchführung von Prozessen zwischen den staatlichen Stellen sowie den Kunden (Einwohner, Unternehmen) und staatlichen Stellen.
  • Der Einsatz von elektronischen Informations- und Kommunikationstechnologien, um Geschäfte mit Behörden medienbruchfrei abzuwickeln
  • nicht Informatik steht im Vordergrund, sondern die Form der Zusammenarbeit, der Prozessgestaltung, der Organisation.

Im Januar 2007 hat der Bundesrat die E-Government-Strategie Schweiz verabschiedet. Diese erste nationale E-Government-Strategie wurde in enger Zusammenarbeit mit den Kantonen und Gemeinden entwickelt. Sie bildet die Basis, dass Bund, Kantone und Gemeinden im E-Government gemeinsame Ziele anstreben. Zudem legt sie Grundsätze, Vorgehen und Instrumente zu deren Umsetzung fest. Die E-Government-Strategie Schweiz verfolgt, in der Reihenfolge ihrer Bedeutung, drei Ziele:

  • die Wirtschaft wickelt den Verkehr mit den Behörden elektronisch ab
  • die Behörden haben ihre Prozesse optimiert und verkehren untereinander elektronisch
  • die Bevölkerung kann die wichtigen – häufigen oder mit grossem Aufwand verbundenen – Geschäfte mit den Behörden elektronisch abwickeln.

Viele Kantone haben in einer Anschluss E-Government Strategie die Eigenheiten der jeweiligen Kantone festgehalten. Einzelne Städte und Gemeinden verfügen über eine E-Government-Strategie, die sich auf die kantonale und die schweizweite E-Government-Strategien abstützt.

E-Government führt zu neuen Dienstleistungen. Diese haben Auswirkungen auf die Verwaltungen. und müssen intern und extern kommuniziert werden. E Government führt auch zu neuen Arbeitsabläufen. Mitarbeitende der Verwaltung sind nicht mehr alleine für einen bestimmten Prozess verantwortlich. Sie müssen mit anderen Stellen zusammenarbeiten. Die neuen Arbeitsabläufe haben einen Kulturwandel zur Folge, der intern kommunikativ begleitet werden muss. Ziel ist, Vertrauen, Akzeptanz und Unterstützung für E-Government und die damit verbundenen neuen Arbeitsabläufe zu schaffen.


Kontakt

Telefon 062 888 50 00
Fax 062 888 50 09
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Social Media

strubpartner facebookstrubpartner xing


Adresse

Strub & Partner GmbH
Niederlenzerstrasse 25
CH-5600 Lenzburg